Scegli ora la tua testimonianza e invia un segnale forte per la Svizzera

È semplice:
1.  Clicca e scegli quale testimonianza Ăš la piĂč adatta a te
2. La tua testimonianza verrà pubblicata e aggiunta alla pagina dei sostenitori
3. Condividi la tua testimonianza con la tua cerchia di amici e conoscenti, piĂč sono meglio Ăš!

Ora aggiungi semplicemente la tua dichiarazione

1. Scegli una dichiarazione o scrivi la tua:

2. Inserisci le informazioni sul mittente:

Estensioni consentite: jpg jpeg png gif. Maximum size: 5 MB
Anche tu puoi dare l'esempio
Active Supporter
Gianna HablĂŒtzel-BĂŒrki
Wappen Stadt Basel BS
Gianna HablĂŒtzel-BĂŒrki
GrossrÀtin Basel-Stadt
SVP

Die Vorlage zur OECD-Mindeststeuer ist eine faire Lösung. Der Nationale Finanzausgleich sorgt dafĂŒr, dass alle Kantone angemessen von den Einnahmen profitieren. Das kommt der ganzen Schweiz zugute.

Active Supporter
Pavlovic Tomislav
Wappen Stadt Basel BS
Pavlovic Tomislav
GerĂŒstbauer und Chefmonteur
SVP

Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusÀtzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LÀnder verschenkt werden.

Regional Committee
Enrique Castelar
TG
Enrique Castelar
Jungfreisinnige
  • Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer in der Schweiz sichert Mehreinnahmen in Milliardenhöhe ab. Das stabilisiert die Finanzierung öffentlicher Leistungen und ermöglicht Investitionen zum Erhalt unserer StandortattraktivitĂ€t.

  • Die Vorlage zur OECD-Mindeststeuer ist eine faire Lösung. Der Nationale Finanzausgleich sorgt dafĂŒr, dass alle Kantone angemessen von den Einnahmen profitieren. Das kommt der ganzen Schweiz zugute.

Regional Co-Presidium
Andrea Caroni
Andrea Caroni
StÀnderat
FDP.Die Liberalen
Active Supporter
Roger Stalder
Wappen Stadt Basel BS
Roger Stalder
Grossrat , SVP

Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusÀtzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LÀnder verschenkt werden.

Regional Co-Presidium
Susanne Vincenz-Stauffacher
SG
Susanne Vincenz-Stauffacher
NationalrÀtin
FDP.Die Liberalen
  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

Active Supporter
Philippe Gumy
FR
Philippe Gumy
Directeur adjoint, Chambre de commerce et d'industrie du canton de Fribourg

Les entreprises internationales présentes en Suisse, qu'elles soient d'origine étrangÚre ou non, ont besoin d'un cadre fiscal stable et prévisible. L'adoption par la Suisse de l'imposition minimale de l'OCDE leur offre cette garantie. Tout en permettant aux cantons d'utiliser au mieux les revenus fiscaux supplémentaires pour renforcer leur compétitivité.

Regional Committee
Claudine Esseiva
BE
Claudine Esseiva
GrĂŒnderin, FDP.Die Liberalen / ComCoeur GmbH
GrossrÀtin, FDP.Die Liberalen
  • Die Vorlage zur OECD-Mindeststeuer ist eine faire Lösung. Der Nationale Finanzausgleich sorgt dafĂŒr, dass alle Kantone angemessen von den Einnahmen profitieren. Das kommt der ganzen Schweiz zugute.

  • Die Vorlage zur OECD-Mindeststeuer ist eine faire Lösung. Der Nationale Finanzausgleich sorgt dafĂŒr, dass alle Kantone angemessen von den Einnahmen profitieren. Das kommt der ganzen Schweiz zugute.

Active Supporter
JoĂ«l ThĂŒring
Wappen Stadt Basel BS
JoĂ«l ThĂŒring
SVP

Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer kommt der ganzen Schweiz zugute! Bund und Kantone sichern sich Mehreinnahmen in Milliardenhöhe - gleichzeitig verhindern wir, dass zusÀtzliche Steuereinnahmen an andere LÀnder verschenkt werden.

Regional Committee
Sibyl Eigenmann
BE
Sibyl Eigenmann
GrossrÀtin, Mitte Kanton Bern
Co-KantonalprÀsidentin, Die Mitte
  • Grosse, internationale Unternehmen sollen OECD-weit zu mindestens 15% besteuert werden. Das ist gut. Noch besser ist die schweizerische Lösung und die rasche Umsetzung zur Sicherung des Steuersubstrates in der Schweiz - Geld, welches sonst ins Ausland abfliesst. Der Standortvorteil wird gewahrt. Die Schweiz bleibt ein attraktiver Wirtschaftsstandort.

  • Grosse, internationale Unternehmen sollen OECD-weit zu mindestens 15% besteuert werden. Das ist gut. Noch besser ist die schweizerische Lösung und die rasche Umsetzung zur Sicherung des Steuersubstrates in der Schweiz - Geld, welches sonst ins Ausland abfliesst. Der Standortvorteil wird gewahrt. Die Schweiz bleibt ein attraktiver Wirtschaftsstandort.

Regional Committee
Michael Elsaesser
BE
Michael Elsaesser
GeschĂ€ftsfĂŒhrer Bernerland Bank / Grossrat
FDP.Die Liberalen
  • Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer ist klar im Eigeninteresse der Schweiz. HĂ€lt sie das Niveau von 15% nicht ein, dĂŒrfen andere Staaten die Differenz nachbesteuern und die Schweiz verliert die entsprechenden Steuermittel. Das wollen wir verhindern!

  • Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer ist klar im Eigeninteresse der Schweiz. HĂ€lt sie das Niveau von 15% nicht ein, dĂŒrfen andere Staaten die Differenz nachbesteuern und die Schweiz verliert die entsprechenden Steuermittel. Das wollen wir verhindern!

Regional Committee
Martin Lerch
BE
Martin Lerch
Grossrat, Stadtrat
SVP
  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

Regional Committee
Aliki Panayides
BE
Aliki Panayides
GeschĂ€ftsfĂŒhrerin/Vize-GemeindeprĂ€sidentin
SVP
  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

Regional Committee
Carlos Reinhard
BE
Carlos Reinhard
Unternehmer, Grossrat
FraktionsprÀsident, FDP.Die Liberalen
  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

Active Supporter
Corine Fiechter
VD
Corine Fiechter
economiesuisse

Les multinationales payeront de toute façon plus d’impĂŽts. La seule question est de savoir qui empochera les recettes supplĂ©mentaires. Ce sera la Suisse si la rĂ©forme est acceptĂ©e, et d’autres pays si elle est refusĂ©e. Le 18 juin, je voterai donc un grand OUI Ă  l’imposition minimale de l’OCDE.

Regional Committee
Philipp Gemperle
TG
Philipp Gemperle
VizestadtprÀsident, FDP
PrÀsident FDP Bezirk Arbon, FDP.Die Liberalen
  • Rechtssicherheit ist ein Booster fĂŒr Entwicklung und Wohlstand. Diese Vorlage schafft das. Von einem Ja profitieren alle - der Bund, die Kantone, die Unternehmen und somit auch die ganze Bevölkerung.

  • Rechtssicherheit ist ein Booster fĂŒr Entwicklung und Wohlstand. Diese Vorlage schafft das. Von einem Ja profitieren alle - der Bund, die Kantone, die Unternehmen und somit auch die ganze Bevölkerung.

National Committee
Thomas Rechsteiner
AI
Thomas Rechsteiner
Nationalrat , Die Mitte

Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusÀtzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LÀnder verschenkt werden.

Active Supporter
Kari Camenzind
SZ
Kari Camenzind
Kantonsrat Schwyz
FDP.Die Liberalen

JA zur OECD-Mindestbesteuerung damit die Steuereinnahmen in der Schweiz bleiben und fĂŒr unsere Wirtschaft Rechtssicherheit geschaffen wird.

Regional Committee
Benjamin Koch
LU
Benjamin Koch
PrÀsident, Wirtschaftsverband Stadt Luzern

Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer in der Schweiz sichert Mehreinnahmen in Milliardenhöhe ab. Das stabilisiert die Finanzierung öffentlicher Leistungen und ermöglicht Investitionen zum Erhalt unserer StandortattraktivitÀt.

Active Supporter
Daniela Schneeberger
image/svg+xml BL
Daniela Schneeberger
FDP.Die Liberalen

Mit der EinfĂŒhrung der OECD Mindestbesteuerung sorgen wir dafĂŒr, dass die Steuereinnahmen in der Schweiz bleiben und nicht ins Ausland abfliessen.

Regional Co-Presidium
Marcel Dobler
SG
Marcel Dobler
Unternehmer und Nationalrat
FDP.Die Liberalen
  • Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer in der Schweiz sichert Mehreinnahmen in Milliardenhöhe ab. Das stabilisiert die Finanzierung öffentlicher Leistungen und ermöglicht Investitionen zum Erhalt unserer StandortattraktivitĂ€t.

  • Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer in der Schweiz sichert Mehreinnahmen in Milliardenhöhe ab. Das stabilisiert die Finanzierung öffentlicher Leistungen und ermöglicht Investitionen zum Erhalt unserer StandortattraktivitĂ€t.

  • Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer in der Schweiz sichert Mehreinnahmen in Milliardenhöhe ab. Das stabilisiert die Finanzierung öffentlicher Leistungen und ermöglicht Investitionen zum Erhalt unserer StandortattraktivitĂ€t.

Regional Committee
Ueli Fisch
TG
Ueli Fisch
GrĂŒnliberale Partei
  • Ich unterstĂŒtze den Bundesbeschluss zur OECD-Mindeststeuer, weil damit das Steuersubstrat in der Schweiz bleibt. Ich stehe zum Steuerwettbewerb und bin ĂŒberzeugt, dass er Innovation und Effizienz ins Steuersystem bringt. Dieser Wettbewerb muss jedoch mit Leitplanken versehen sein, damit er nicht ins Extreme verfĂ€llt.

  • Ich unterstĂŒtze den Bundesbeschluss zur OECD-Mindeststeuer, weil damit das Steuersubstrat in der Schweiz bleibt. Ich stehe zum Steuerwettbewerb und bin ĂŒberzeugt, dass er Innovation und Effizienz ins Steuersystem bringt. Dieser Wettbewerb muss jedoch mit Leitplanken versehen sein, damit er nicht ins Extreme verfĂ€llt.

Regional Committee
Kris Vietze
TG
Kris Vietze
Dipl. WirtschaftsprĂŒferin
FDP.Die Liberalen
  • Nur mit der Umsetzung der OECD-Mindeststeuer bleiben die zusĂ€tzlich erhobenen Steuergelder in der Schweiz.

  • Nur mit der Umsetzung der OECD-Mindeststeuer bleiben die zusĂ€tzlich erhobenen Steuergelder in der Schweiz.

Regional Committee
Sandra Stadler
TG
Sandra Stadler
Die Mitte
  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.