Mitte und GLP lehnen 13. AHV-Rente klar ab

Vera - Kampagnenteam
Vera - Kampagnenteam
13 November 2023 Tempo: 1 minuto
Immagine
DV_Mitte
Am vergangenen Samstag haben sich die Mitte und die GLP gegen die 13. AHV-Rente ausgesprochen. Beide Parteien fassten ihre Nein-Parolen zur Initiative mit klaren Mehrheiten.

Mit klarer Mehrheit lehnten 161 von 189 Delegierten der Mitte den Rentenausbau ab. Besonders stossend an der Initiative sei das unsoziale Giesskannenprinzip. Es gebe keinen Grund, warum gerade Wohlhabende am meisten profitieren sollten.

Auch die Gr√ľnliberalen erteilten der 13. AHV-Rente eine Abfuhr. 142 Nein-Stimmen zu 0 Ja-Stimmen. Wie die Mitte st√∂rt sich auch die GLP am verschwenderischen und unfairen Prinzip der Initiative, bei dem ein Grossteil der zus√§tzlichen 5 Milliarden Franken an wohlhabende Rentenhaushalte fliessen w√ľrde.

Warum eine 13. AHV-Rente verantwortungslos ist und wer die zusätzlichen Kosten zu tragen hätte, erfährst Du in diesem Artikel:

Auf dem Laufenden bleiben und die Zukunft der Schweiz mitgestalten!