Scegli ora la tua testimonianza e invia un segnale forte per la Svizzera

È semplice:
1.  Clicca e scegli quale testimonianza Ăš la piĂč adatta a te
2. La tua testimonianza verrà pubblicata e aggiunta alla pagina dei sostenitori
3. Condividi la tua testimonianza con la tua cerchia di amici e conoscenti, piĂč sono meglio Ăš!

Possiamo creare insieme testimonianze 500?

453 testimonianze raccolte

Countdown

2023-06-18T10:00:00
Giorni
Ore
Minuti
Secondi

Ora aggiungi semplicemente la tua dichiarazione

1. Scegli una dichiarazione o scrivi la tua:

2. Inserisci le informazioni sul mittente:

Estensioni consentite: jpg jpeg png gif. Maximum size: 5 MB
Anche tu puoi dare l'esempio
National Committee
Barbara Schaffner
ZH
Barbara Schaffner
Consiglio nazionale, Partito Verde Liberale

Wir haben die Wahl: SteuerertrĂ€ge ins Ausland abfliessen lassen oder im Inland zur StandortattraktivitĂ€t einsetzen - z.B. fĂŒr familienergĂ€nzende Kinderbetreuung.

Regional Committee
Silvan KĂŒnzle
SG
Silvan KĂŒnzle
Teamleiter Wirtschaftspolitik, IHK St.Gallen-Appenzell
Parteileitung FDP Kirchberg, PLR.I Liberali Radicali
  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

Regional Committee
Katharina Gasser
ZG
Katharina Gasser
VizeprÀsidentin Zuger Wirtschaftskammer

Damit der Wohlstand der Schweiz erhalten bleibt.

Regional Committee
Andreas Umbach
ZG
Andreas Umbach
PrÀsident, Zuger Wirtschaftskammer

Ich will, dass unsere internationalen Grosskonzerne ihre Steuern weiterhin in der Schweiz bezahlen. Darum braucht es am 18. Juni ein Ja zur OECD-Mindeststeuer-Vorlage.

Regional Committee
Gerhard Pfister
ZG
Gerhard Pfister
PrÀsident Die Mitte
Nationalrat, Alleanza del Centro
  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugute kommen.

  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugute kommen.

Regional Committee
Marc MĂ€chler
SG
Marc MĂ€chler
Regierungsrat, PLR.I Liberali Radicali
  • Mit der geplanten Umsetzung der OECD-Mindeststeuer sichern wir das Steuersubstrat in der Schweiz. Bei einer Ablehnung wird ein Teil der Steuereinnahmen ins Ausland fliessen, dies gilt es im Interesse der Schweiz zu verhindern.

  • Mit der geplanten Umsetzung der OECD-Mindeststeuer sichern wir das Steuersubstrat in der Schweiz. Bei einer Ablehnung wird ein Teil der Steuereinnahmen ins Ausland fliessen, dies gilt es im Interesse der Schweiz zu verhindern.

Active Supporter
Karin Stadelmann
LU
Karin Stadelmann
Forschungsverantwortliche
KantonsrÀtin, Alleanza del Centro
  • Die OECD Mindeststeuer ist eine faire Lösung, denn alle Kantonen profitieren von den Einnahmen. Mit den Einnahmen können Kantone ihren wirtschaftliche StandortattraktivitĂ€t erhalten und ausbauen. Ich sage klar JA am 18. Juni 2023

  • Die OECD Mindeststeuer ist eine faire Lösung, denn alle Kantonen profitieren von den Einnahmen. Mit den Einnahmen können Kantone ihren wirtschaftliche StandortattraktivitĂ€t erhalten und ausbauen. Ich sage klar JA am 18. Juni 2023

Active Supporter
Michael Zeugin
ZH
Michael Zeugin
Partito Verde Liberale

Mit der vorliegenden OECD Umsetzung haben wir eine gute Lösung fĂŒr den Wirtschaftsstandort Schweiz.

Regional Committee
Silvia Thalmann-Gut
ZG
Silvia Thalmann-Gut
Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zug
Alleanza del Centro
  • Unser Wirtschaftsraum ist attraktiv und beliebt. Mit einem JA zur OECD-Mindeststeuer bleiben die Rahmenbedingungen stabil und die Steuereinnahmen in der Schweiz gesichert.

  • Unser Wirtschaftsraum ist attraktiv und beliebt. Mit einem JA zur OECD-Mindeststeuer bleiben die Rahmenbedingungen stabil und die Steuereinnahmen in der Schweiz gesichert.

  • Unser Wirtschaftsraum ist attraktiv und beliebt. Mit einem JA zur OECD-Mindeststeuer bleiben die Rahmenbedingungen stabil und die Steuereinnahmen in der Schweiz gesichert.

Regional Committee
Heinz TĂ€nnler
ZG
Heinz TĂ€nnler
Finanzdirektor / Regierungsrat
UDC
Regional Co-Presidium
Stefan NĂŒnlist
SO
Stefan NĂŒnlist
Kantonsrat und PrÀsident FDP Solothurn
PLR.I Liberali Radicali
  • Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer in der Schweiz sichert Mehreinnahmen in Milliardenhöhe ab. Das stabilisiert die Finanzierung öffentlicher Leistungen und ermöglicht Investitionen zum Erhalt unserer StandortattraktivitĂ€t.

  • Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer in der Schweiz sichert Mehreinnahmen in Milliardenhöhe ab. Das stabilisiert die Finanzierung öffentlicher Leistungen und ermöglicht Investitionen zum Erhalt unserer StandortattraktivitĂ€t.

Regional Committee
Riccarda Schaller
LU
Riccarda Schaller
Unternehmerin / GeschĂ€ftsfĂŒhrende Inhaberin, Politik- und Kommunikationsberatung
Co-PrÀsidentin, KantonsrÀtin, Partito Verde Liberale
  • Ich sage am 18. Juni JA zur OECD-Mindeststeuer: eine faire Lösung, die den Anreiz setzt, in die StandortattraktivitĂ€t des Kantons Luzern zu investieren.

  • Ich sage am 18. Juni JA zur OECD-Mindeststeuer: eine faire Lösung, die den Anreiz setzt, in die StandortattraktivitĂ€t des Kantons Luzern zu investieren.

Regional Committee
Tabea Estermann
ZG
Tabea Estermann
KantonsrÀtin
PrĂ€sidentin GrĂŒnliberale Kanton Zug, Partito Verde Liberale
  • Ich unterstĂŒtze den Bundesbeschluss zur OECD-Mindeststeuer, weil damit das Steuersubstrat in der Schweiz bleibt. Mit den Mehreinnahmen soll die StandortattraktivitĂ€t fĂŒr alle Unternehmen verbessert werden, zum Beispiel mittels familienexterner Kinderbetreuungsangebote.

  • Ich unterstĂŒtze den Bundesbeschluss zur OECD-Mindeststeuer, weil damit das Steuersubstrat in der Schweiz bleibt. Mit den Mehreinnahmen soll die StandortattraktivitĂ€t fĂŒr alle Unternehmen verbessert werden, zum Beispiel mittels familienexterner Kinderbetreuungsangebote.

Regional Committee
Beat KĂŒnzli
SO
Beat KĂŒnzli
Gemeinde- und Kantonsrat
FraktionsprÀsident , UDC
  • Es fliesst bereits sehr viel Geld aus der Schweiz ins Ausland. Mit der UnterstĂŒtzung dieser Vorlage können wir verhindern, dass auch diese zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen ins Ausland fliessen. Diese milliardenhohen Mehreinnahmen ermöglichen dringend nötige Investitionen in unserem Land.

  • Es fliesst bereits sehr viel Geld aus der Schweiz ins Ausland. Mit der UnterstĂŒtzung dieser Vorlage können wir verhindern, dass auch diese zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen ins Ausland fliessen. Diese milliardenhohen Mehreinnahmen ermöglichen dringend nötige Investitionen in unserem Land.

Active Supporter
Jean-Pierre Pasquier
image/svg+xml GE
Jean-Pierre Pasquier
Député , Grand Conseil GenÚve

L’imposition minimale de l’OCDE rapportera des recettes supplĂ©mentaires estimĂ©es entre 1 et 2,5 milliards de francs. Ces recettes seront utiles pour financer des tĂąches publiques et pour maintenir l’attractivitĂ© Ă©conomique de notre pays.

Active Supporter
Philippe Miauton
VD
Philippe Miauton
Directeur, CVCI

GrĂące Ă  une politique fiscale attractive pour les personnes morales, notre pays est devenu une place Ă©conomique attractive et prospĂšre. ConsĂ©quence heureuse, les impĂŽts payĂ©s par les grandes entreprises ont largement financĂ© le dĂ©veloppement des prestations de l’Etat. La mise en Ɠuvre de l’imposition minimale apportera davantage de moyens Ă  la ConfĂ©dĂ©ration et aux cantons pour amĂ©liorer les conditions-cadres. PlutĂŽt que de voir partir ces recettes fiscales Ă  l’étranger, votons OUI le 18 juin prochain.

Active Supporter
Oriane Engel
VD
Oriane Engel
Responsable des dossiers politiques, CVCI

L’imposition minimale de l’OCDE rapportera des recettes supplĂ©mentaires estimĂ©es entre 1 et 2,5 milliards de francs. Ces recettes seront utiles pour financer des tĂąches publiques et pour maintenir l’attractivitĂ© Ă©conomique de notre pays.

Active Supporter
Christoph Iten
ZG
Christoph Iten
dipl. WirtschaftsprĂŒfer, Grosser Gemeinderat der Stadt Zug
Alleanza del Centro
  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

  • Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusĂ€tzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LĂ€nder verschenkt werden.

Regional Co-Presidium
Armin Egger
SO
Armin Egger
Partito Verde Liberale
  • Ich sage JA zur schweizerischen Umsetzung der OECD-Mindeststeuer, denn wir machen keine Steuergeschenke ans Ausland.

  • Ich sage JA zur schweizerischen Umsetzung der OECD-Mindeststeuer, denn wir machen keine Steuergeschenke ans Ausland.

Active Supporter
Nico Suter
SO
Nico Suter
Nationalratskandidat, Giovani del Centro

Durch die OECD-Mindeststeuer werden internationale Grossunternehmen sowieso höher besteuert. Mit der Schweizer Umsetzung stellen wir sicher, dass die zusÀtzlichen Steuereinnahmen der Schweiz zugutekommen und nicht freiwillig an andere LÀnder verschenkt werden.

Active Supporter
Johannes Sieber
Wappen Stadt Basel BS
Johannes Sieber
Grossrat, Partito Verde Liberale

Die Vorlage zur OECD-Mindeststeuer ist eine faire Lösung. Der Nationale Finanzausgleich sorgt dafĂŒr, dass alle Kantone angemessen von den Einnahmen profitieren. Das kommt der ganzen Schweiz zugute.

Regional Committee
Matthias Michel
ZG
Matthias Michel
StÀnderat, PLR.I Liberali Radicali
  • Die OECD-Mindeststeuer zwingt zu höherer Besteuerung von Grossunternehmen. Wenn diese ihren Sitz in der Schweiz haben, sollen diese Steuereinnahmen auch in der Schweiz bleiben - zugunsten unserer Bevölkerung. Sonst wĂŒrden sie vom Ausland abgesogen.

  • Die OECD-Mindeststeuer zwingt zu höherer Besteuerung von Grossunternehmen. Wenn diese ihren Sitz in der Schweiz haben, sollen diese Steuereinnahmen auch in der Schweiz bleiben - zugunsten unserer Bevölkerung. Sonst wĂŒrden sie vom Ausland abgesogen.

Regional Committee
Jacqueline Theiler
LU
Jacqueline Theiler
GeschĂ€ftsfĂŒhrerin und Inhaberin, JT Management und Kommunikation
PrÀsidentin, PLR.I Liberali Radicali
  • Die Vorlage zur OECD-Mindeststeuer ist eine faire Lösung. Der Nationale Finanzausgleich sorgt dafĂŒr, dass alle Kantone angemessen von den Einnahmen profitieren. Das kommt der ganzen Schweiz zugute.

  • Die Vorlage zur OECD-Mindeststeuer ist eine faire Lösung. Der Nationale Finanzausgleich sorgt dafĂŒr, dass alle Kantone angemessen von den Einnahmen profitieren. Das kommt der ganzen Schweiz zugute.

Regional Committee
Yvonne Ried
SH
Yvonne Ried
Partnerin, OBT AG

Die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer in der Schweiz sichert Mehreinnahmen in Milliardenhöhe ab. Das stabilisiert die Finanzierung öffentlicher Leistungen und ermöglicht Investitionen zum Erhalt unserer StandortattraktivitÀt.